Planung Dune RPG

für Diskussionen rund um Rollenspiele

Moderator:Moderatoren

Antworten
Atlan
Admin
Beiträge:246
Registriert:12.05.2007, 21:22
Wohnort:Kelheim
Kontaktdaten:
Planung Dune RPG

Beitrag von Atlan » 18.12.2014, 21:43

Ich bereite ein Rollenspiel im Dune Universum vor.
Wenn alles klappt, sollte es im nächsten Jahr im März oder April losgehen.
Es wird um Macht, Moral, Gewissen, Treue und Verrat gehen.
Details sind, wie die Zukunft, stetig im Fluss :)

Hier ist ein Überblick über das Imperium von Dune basierend auf den Romanen (und eigener Interpretation).

Dieser Text ist als Ingame-Dokument geschrieben.
Dieser könnte überall auf den Welten des Imperiums beispielsweise Bürgern, die eine Ausbildung zu einem imperialen Kaufmann durchführen, überreicht werden.

---------------------

Imperiales Handelkontor zu Kaitain
Seminar: Politische Grundbildung für Kaufleute im imperialen Dienst
Überblick: Organisation des Imperiums

1. Imperator Shaddam IV
„Das Gesetz ist die ultimative Wissenschaft.“
- Inschrift über der Tür zum Thronsaal des Imperators.
Der Padishah-Imperator, Herrscher über das bekannte Universum, dem Imperium der Menschheit, 81. seiner Linie (Haus Corrino), der den Golden Löwenthron im Jahre 10156 nach der Gilde bestieg, dem Trauertag auf allen Welten des Imperiums, an dem sein Vater Elroo IX einem heimtückischen Attentat mit Chaumurky zum Opfer fiel.
Seiner Majestät Imperator Shaddam IV. Herrschaft steht unter dem Zeichen der politischen Stabilität und wirtschaftlicher Zuverlässigkeit.

2. Haus Corrino
„Erste durch Recht.“
- Wahlspruch des Hauses Corrino
Die glorreiche Raumschlacht von Corrin gab dem Haus Corrino seinen Namen. Die Schlacht in der Nähe von Sigma Draconis im Jahre 88 vor der Gilde bewirkte den Aufstieg des Hauses.

3. Imperiale Sardaukar
„Sieg und Glorie (für den Imperator)!“
- Lebensinhalt der Sardaukar
Das Fundament der Macht des Imperators und des Hauses Corrino, und sein Werkzeug zur Durchsetzung des Gesetzes gegen Unbelehrbare. Zu Recht fürchtet jeder Feind des Imperiums die Unerbittlichkeit der Sardaukar. Jeder einzelne Sardaukar ist mehr wert als zehn Soldaten der Häuser des Landsraads.

4. Faufreluches
„Einen Platz für jeden Menschen – und jeder Mensch an seinem Platz.“
Das strenge Klassensystem des Imperiums, das jedem Bürger Auskommen und Beschäftigung garantiert.

5. Mentaten
Eine Klasse imperialer Bürger, deren Talente auf dem Gebiet des logischen Denkens einer besonderen Ausbildung unterliegt: „Menschliche Computer“.
Verschiedenste Schulen existieren im Imperium verteilt auf verschiedensten Planeten.
Unter den Angesehensten zählen sicher die an die Ginaz Fechtschulen angegliederten Mentatenschulen, die eine der begrenzten Quellen von höchstwertig ausgebildeten Mentat-Beratern und Meister des Mordens sind. In den Fehden der Häuser kann ein hochrangiger Mentat mehr wert sein als Legionen von Soldaten.
Am Berüchtigsten sind hingegen die Schulen der Bene Tleilax, deren Mentaten den Ruf zweifelhafter Moral geniessen. Dennoch erfreuen sich nicht nur ihre Mentaten, sondern auch ihre anderen Produkte genetisch maßgeschneiderter Menschen großer Beliebtheit unter den Häusern. Die Grenzen der durch den Butler-Djihad festgelegten Moral wird von den Tleilaxu immer wieder ausgetestet, und müssen vom Imperator und dem Landsraad wieder zur Ordnung gerufen werden.

6. Bene Gesserit
„Ich bin eine Bene Gesserit - und ich lebe um zu dienen.“
– Bene Gesserit Dictum.
Alte Schule für die Ausbildung ausschließlich weiblicher Studenten; gegründet nach Butlers Djihad, bei dem alle sogenannten Denkmaschinen und Roboter der Zerstörung zum Opfer fielen.
Die Schwesternschaft unterrichtet zumeist adelige Damen der großen Häuser in den höchsten Künsten, bietet aber ihre spirituellen Dienste gemäß der ökumenischen Orange-Katholischen Bibel sowie ihre religiös-philosophischen Lehren und eine Auswahl ihrer wissenschaftlichen Lehrtätigkeiten auch dem interessierten gewöhnlichen Bürger an.

7. MAFEA
„Das Spice muss fließen.“
– Credo des Imperialen Handels
MAFEA-Gesellschaft: Merkantile Allianz für Fortschritt und Entwicklung im All, die universale Entwicklungsgesellschaft, die von den Hohen Häusern und dem Imperator zusammen mit der Gilde und den Bene Gesserit (als stillen Teilhabern) kontrolliert wird.
Die MAFEA kontrolliert den Handel aller Waren im Imperium, ausgenommen einige profane Güter wie etwa Pundi Reis von Caladan, und einiger sehr exotischer Handelswaren wie etwa Walpelze.

8. Landsraad
„Vereint im Gesetz, Vereint im Wohlstand.“
Versammlung der großen und kleinen Häuser zur gemeinsamen Regelung von Handelsverträgen, Allianzen und Konflikte (siehe Kanly) zum Wohlergehen aller. Zusätzlich ist der Landsraad die offizielle Verbindung zwischen dem Imperator und den Häusern, mit der das Imperium in seiner Gesamtheit verwaltet wird. Der Imperator adelt und vergibt Lehen auf den Konzilen des Landsraad.

9. Raumgilde
„Alles, jederzeit, an jedem Ort“
- Motto der Gilde
Die Raumgilde wird oftmals einfach „Gilde“ genannt, aufgrund ihres immensen Einflusses.
Die Gilde verfügt über das Monopol des interstellaren Transportwesens und des interstellaren Bankwesens. Die Gilde hält als eines der drei Standbeine des Imperiums die große Aufgabe, die Verbindung zwischen den Planeten des Imperiums aufrechtzuerhalten, und transportiert Waren und Personen über die riesigen Highliner, die auf dem Maschinenplanet „Ix“ im Auftrag der Gilde hergestellt werden, in alle Winkel des Imperiums.
Die Gilde genießt große Privilegien und Schutz durch den Landsraad und den Imperator, und dient als Vermittler und Schlichter.

10. Die Große Konvention
„Die Formen müssen gewahrt bleiben...“
– Die ersten Worte der Großen Konvention.
Der allgemeine Waffenstillstand, aufrechterhalten durch die drei Standbeine des Imperiums: seiner Majestät dem Imperator, den Hohen Häusern vertreten durch den Landsraad, und der (Raum)Gilde.
Die oberste Regel der Großen Konvention verbietet den Einsatz atomarer Waffen gegen menschliche Ziele.

11. Kanly
Offizielle Fehde oder Vendetta unter den Regeln der Großen Konvention, die nach strengsten Vorschriften durchgeführt wird. Diese Regeln wurden vor allem zum Schutz anwesender Dritter festgelegt. (siehe Krieg der Assassinen)

12. Krieg der Assassinen
Die begrenzte Form der Kriegsführung, die in der Großen Konvention festgeschrieben ist. Die Regeln dienen dazu, Unbeteiligte zu schützen, schreiben eine offizielle Kriegserklärung vor und sind auf bestimmte Waffen beschränkt.

13. Solari
Offizielle Währung des Imperiums, deren Kaufkraft in einem 25jährigen Turnus jeweils neu zwischen der Gilde, dem Landsraad und dem Imperium festgelegt wird.

14. Spice
„Spice erhöht die Lebenserwartung. Spice erweitert das Bewußtsein.“
- allgemeines Wissen
Die Melange, das Gewürz der Gewürze, das auf allen Welten des Imperiums bekannte altershemmende Medikament und Nahrungsergänzung.
Es wird nur auf dem Planeten Arrakis gefunden und abgebaut, und aufgrund seiner relativen Seltenheit gilt es dem Imperator, der MAFEA, dem Landsraad und der Gilde als ein wichtiges und schützenswertes Gut.
Eine vollständige Tagesdosis des Gewürzes liegt bei 2g je 70kg Körpergewicht, und führt so über Monate hinweg zu den bekannten Augen in Blau in Blau - den sogenannten „Augen des Ibad“.
Auf den Märkten des Imperiums wird das Gewürz derzeit mit 500.000 Solaris pro Dekagramm gehandelt.

---------------------

Als Kanonisch für das RPG werden nur die 6 Originalromane von Frank Herbert angesehen.
Viele Details sind interpretierbar, da sie in den Romanen nicht so exakt beschrieben sind, wie man es für ein RPG brauchen würde. Die Romane sind so geschrieben, dass man als Leser in die Welt eintauchen kann und sie versteht.

Die Dune Encyclopedia ist eine interessante Quelle, da es als historisches Dokument innerhalb des Dune Universums präsentiert wird, das erst tausende Jahre später geschrieben wird. Es enthält viele Details die nicht in den Romanen stehen. Leider sind aus meiner Sicht oft unpassende Stellen und Widersprüche enthalten.

Die Computerspiele, die 1984er Kino-Verfilmung und die 2000er Serien „Frank Herberts Dune“ und „Children of Dune“ dienen als weitere unverbindliche Empfehlungen.

Die Prequels und Sequels von Brian Herbert und Kevin J. Anderson sind meiner Meinung nach gute Romane, aber schlechte Fortsetzungen von Dune. Sie werden von mir für das RPG weitgehend ignoriert. Ideen die den Originalquellen nicht widersprechen und mir gefallen, können im RPG auftauchen.

Edit: Verweis auf Salusa Secundus bei Sardaukar und Haus Corrino entfernt - das ist kein öffentliches Wissen. Schreibfehler bei Sardaukar korrigiert.
"Und siehe: Wie ein wilder Esel der Wüste gehe ich hin und tue mein Werk."
Gurney Halleck

Atlan
Admin
Beiträge:246
Registriert:12.05.2007, 21:22
Wohnort:Kelheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Dune RPG

Beitrag von Atlan » 26.03.2015, 13:37

Das Imperium ist einerseits farbenfroh und vielfältig, aber auch intrigant, tödlich und hochgradig ungerecht.

Sklaverei ist weit verbreitet, Sklaven besitzen nur wenig Rechte.
Der gemeine Bürger ist durch das Kastensystem des Faufreluches eng mit seinem Heimatort, seinem Beruf und seinem Oberhaupt verbunden. Reisefreiheit auf den einzelnen Planeten, etwa von einem Kontinent auf einen anderen, ist oft eingeschränkt. Die meisten Bürger verlassen ihren Geburtsplaneten nie, und die meisten wollen auch nicht in die tödliche Leere vorstoßen.

Für die meisten Bürger ergibt sich eine Reise auf Gildenschiffen nur auf Befehl eines Imperialen Caid (Imperialer planetarischer Verwalter) oder eines Siridar (Adeliger mit Planet als Imperialem Lehen) zur Umsiedelung oder als Arbeitskraft für eine Unternehmung der MAFEA oder eines Adelshauses.

Andere führen eine im Leben einmalige religiöse Pilgerreise durch, und sparen dafür ihr ganzes Leben lang.

Nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung des Imperiums sind Reisen durch den Weltraum Teil ihres normalen Lebens:
Haus-Soldaten, Imperiale Sardaukar, MAFEA-Kaufleute und Inspektoren, Angehörige des Adels und ihr Gefolge, Gilden-Agenten, Mentaten, Bene-Gesserit und sonstige fähige Spezialisten unternehmen regelmäßige Reisen von Planet zu Planet - als Teilnehmer im tödlichen Krieg der Assassinen, der das Imperium im Griff hält.
Es ist bezeichnend für das Imperium, daß der Krieg der Assassinen Teil des gewöhnlichen Lebens im Imperium geworden ist: technische Giftschnüffler, Spione, Wachen, ständiges Mißtrauen - ganz normal.

Religion ist im Imperium sehr wichtig und weit verbreitet.
Die oberste Riege der Gesellschaft und auch die Raumgilde glaubt mehr an die eigene Überlegenheit und den Profit als an irgendeinen Gott.
Die meisten Bürger im Imperium glauben an die ökumenische Religion aus der Orange-Katholischen
Bibel, der religiöse text der Kommission der Ökumenischen Übersetzer. Es enthält Elemente der
ältesten Religionen: Maometh Saari, Mahayana Christenheit, Zensunni Katholizismus und
Buddhislamische Traditionen.

Butlers Jihad wirkt sich immer noch aus. Die Große Revolte verbannte Computer, Denkmaschinen und
sich selbst bewußte Roboter. In der Orange Katholischen Bibel findet sich das immer noch das
höchste Gebot des Jihad: "Du sollst keine Maschine nach dem Vorbild des menschlichen Geistes erschaffen!"
Folglich sind die intelligentesten Computer im Imperium nicht mehr als glorifizierte Taschenrechner.
Die Mentaten, trainierte Menschen mit einem geradezu unmenschlich schnellen und scharfen
Verstand, fungieren gewissermaßen als Ersatz für Denkmaschinen.

Viele Bürger gehen noch weiter als das oberste Gebot und mißtrauen Technologie an sich, vor allem derjenigen deren Wirken sich nicht auf den ersten Blick erschließt.
Im praktischen Leben wird dennoch verbreitet Hochtechnologie wie z.B. Suspensoren (Antigravitation), Leuchtgloben (schwebende Leuchtkörper), Solido (dreidimensionale Filmprojektionen) und Kegel der Stille (Geräuschreduzierung) verwendet.
"Und siehe: Wie ein wilder Esel der Wüste gehe ich hin und tue mein Werk."
Gurney Halleck

Atlan
Admin
Beiträge:246
Registriert:12.05.2007, 21:22
Wohnort:Kelheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Dune RPG

Beitrag von Atlan » 26.03.2015, 15:04

Für das Rollenspiel wird auf das aktuelle World of Darkness (nWOD) Regelwerk aufgesetzt.
Effektiv wird nWOD Rulebook und WOD God-Machine Rules Update verwendet.
Von den Regelklarstellungen der WOD God-Machine wird die überarbeitete Experience nicht verwendet - mir sagt die nicht zu.
Sehr wichtig finde ich die überarbeitete Moral mit Integrity und Breaking Points - das ist besser einsetzbar als das Moral System.

Ungerechtigkeit und Machtstreben sind Themen im Imperium, und werden auch in den Regeln berücksichtigt.

Vor allem die Adelsklasse ist von gewissen Kräften im Imperium einem Eugenik- bzw. Brutprogramm unterworfen, ohne daß die Betroffenen davon wissen. Das Resultat sind Menschen mit teilweise überragenden geistigen und/oder körperlichen Eigenschaften. Kombiniert mit hervorragendem Training ist es kein Wunder, daß ein gut ausgebildeter junger Prinz eines hohen Hauses so gut kämpfen kann wie ein kampfgestählter Sardaukar Veteran.

Alle Charaktere werden mit Hilfe eines Präludiums erschaffen und erstmals gespielt.
Ausnahme: LowPower Charaktere können auf Wunsch des Spielers selbst gebaute nWOD Charaktere sein.
Zu beachten: Abwesenheit von Computerfähigkeit, das Kastensystem und die Verfügbarkeit der
Technologie im Dune Universum. Ersetze Währung Dollar durch Solari 1:1.

Charaktere werden als Spezial, HighPower, MidPower und LowPower klassifiziert.
Charaktere können weiterhin Unerfahren, Erfahren oder Veteranen sein.

Dem Spieler steht es frei, welche Klassifizierung für den Hauptcharakter aus der Liste getroffen
wird.

Wer mehr Charaktere abwechselnd spielen will, der kann einen Spezial- und HighPower Charakter
besitzen, einen MediumPower Charakter, und mehrere LowPower Charaktere. (Mal sehen, ob das so unktioniert :) )

Auf diese Charaktere können die Erfahrungen zugeteilt werden.

LowPower:
Einfache Menschen des Alltags mit üblichen Sorgen und Wünschen und üblicher Ausbildung, mit Wenig bis gar kein Einfluß der eugenischen Programme.
Beispiele: Bürger, Arbeiter, Handwerker, Händler, Sklaven, Eingezogene bzw. Wehrpflichtige Imperiale Soldaten oder Soldaten des Landsraads, niedere Imperiale Bedientete und Beamte
Erschaffung: Standard nWOD Charakter: 5/4/3 Attribute, 11/7/4 Fähigkeiten, 7 Merits

MediumPower:
Menschen mit deutlich besserem Zugang zu Ausbildung und möglicherweise Reichtum.
Wenig bis mittlerer Einfluß der eugenischen Programme.
Beispiele: Einflußreiche Händler, Bene Gesserit Akolyth, Sardaukar-Rekrut, Mentat niederen Ranges, Adelige der niederen Häuser, Waffenmeister eines niederen Hauses, Suk Doktor, Militärische Offiziere, mittlere Imperiale Bedienstete und Beamte, Zensunni-Philosophen, Fremen Ältere oder Jugendliche, Tleilaxu-Schausteller (Gesichtstänzer niederen Ranges)
Erschaffung: Details noch offen, aber deutlich mehr als LowPower

HighPower:
Menschen mit hervorragendem Zugang zu Ausbildung und möglicherweise Reichtum.
Mittlerer bis hoher Einfluß der eugenischen Programme.
Beispiele: Bene Gesserit Schwester, (Ginaz)Schwertmeister, Sardaukar, Fremen-Kämpfer, Adelige der hohen Häuser, Waffenmeister eines hohen Hauses, Hohe Militärische Offiziere, Mentat hohen Ranges, Tleilaxu Gesichtstänzer hohen Ranges
Erschaffung: Details noch offen, aber mehr als MediumPower

Spezial:
Vergleichbar zu HighPower, erreichen aber aufgrund von gewissen Umständen oder Trainings eine neue Qualität, selbst im Vergleich zu HighPower Charakteren.
Spezial-Charaktere sind wie der Name sagt für spezielle Zwecke vorgesehen, und nur in Zusammenarbeit mit dem Spielleiter zu verwenden.
Beispiele: Bene Gesserit Ehrwürdige Mutter, Gilden-Navigator, Tleilaxu-Meister, Mentat Meister des Mordens (Mentat-Schwertmeister)
Erschaffung: Details noch offen.

-----

Unerfahren:
Der Charakter wurde fertig ausgebildet, ist aber noch nie außerhalb des Trainings oder ohne Trainer im Einsatz gewesen. Jetzt ist die Möglichkeit zu zeigen, was wirklich in ihm steckt.
0 Erfahrungspunkte

Erfahren:
Der Charakter ist bereits seit einiger Zeit in seinem Beruf tätig, und verfügt über praktische
Erfahrung.
50 Erfahrungspunkte

Veteran:
Der Charakter ist schon lange in seinem Beruf tätig, und hat so einige Erfahrungen gemacht.
100 Erfahrungspunkte

-----

Spezielle Eigenarten für Charaktere:
Unbekannte Eigenart(en) mit tendenziell positiven Auswirkungen (Vorteil)
Unbekannte Eigenart(en) mit tendenziell negativen Auswirkungen (Nachteil)

Hintergrund: Im Hintergrund jedes Charakters befinden sich Anhaltspunkte für interessante Geschichten, an die der Spielleiter ansetzen kann. Damit die Vorstellung des Spielers mit der des Spielleiters nicht allzusehr abweicht, muß das natürlich mit einer gewissen Vorsicht vom Spielleiter durchgeführt werden. Mit diesen Eigenarten zeigt der Spieler, daß der Spielleiter mehr als normal in der Geschichte des Charakters herumpfuschen kann als üblich.

Edit: Verweis auf "World of Darkness God-Machine Rules Update" eingefügt
"Und siehe: Wie ein wilder Esel der Wüste gehe ich hin und tue mein Werk."
Gurney Halleck

Atlan
Admin
Beiträge:246
Registriert:12.05.2007, 21:22
Wohnort:Kelheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Dune RPG

Beitrag von Atlan » 26.03.2015, 22:25

Zuerst kommt das Präludium = Auftritt und Entwicklung der Spielercharaktere.

Danach kommt die Ausgangslage für das Spiel: Ein kleines Haus gewinnt die Gelegenheit, eine unerwünschte Position aufzugeben, und in die Dienste eines anderen großen Hauses zu treten.
Ein neuer Planet, ein neuer Lehensherr, neue Gelegenheiten im Krieg der Assassinen.
Der Name und wichtige Persönlichkeiten des Hauses werden im Präludium mit entwickelt, und stehen deswegen nicht hier.

Ich stelle mir folgende von Spielern zu füllende Rollen vor:
- Prinz und/oder Prinzessin des Hauses (Hochrangige Mitglieder des Hauses)
- Waffenmeister und/oder Kriegsmeister des Hauses
- Bene Gesserit Beraterin oder Lehrerin
- Haus-Mentat
- Bedienstete, Arbeiter
- Soldaten und Offiziere
- Niederrangige Mitglieder des Hauses
- Spezialisten (z.B. Suk-Doktor, Zensunni-Philosoph, nicht dem Haus unterstehende imperiale Bedienstete, Schwertmeister, usw.)

Es können natürlich auch Kombinationen gebildet werden, beispielsweise:
Die Prinzessin könnte gleichzeitig auch die Bene Gesserit Beraterin sein, die dem Haus dient.
Der Haus-Mentat kann auch der Kriegsmeister sein.

Es müssen nicht zwingend alle Plätze gefüllt werden - das ist eine Wunsch/Einkaufsliste für den Spielleiter... Es hängt ja immer noch davon ab was die Spieler für Ideen ausbuddeln :shock: 8)
"Und siehe: Wie ein wilder Esel der Wüste gehe ich hin und tue mein Werk."
Gurney Halleck

Antworten