Tabletop

Aus HPGR
Version vom 6. Februar 2011, 16:43 Uhr von Neonwraith (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tabletop-Spiele sind üblicherweise Strategie- und Taktiksimulationen, die mit Miniaturen auf einem offenem Spielfeld meistens direkt auf der Tischoberfläche gespielt werden. Das Spielfeld wird dabei üblicherweise durch Geländeteile wie Hügel, Berge oder Orte gestaltet um taktische Besonderheiten zu ermöglichen.

Üblicherweise wird die Entstehungsgeschichte der heutigen Tabletop-Systeme auf das Kriegsspiel des preußischen Hofkriegsrats Georg Leopold von Reiswitz aus dem Jahr 1824 zurückgeführt.

Dieses, ursprünglich mit Zinnfiguren durchgeführte Planspiel sollte die taktische Kompetenz von Offizieren steigern.

Heutzutage werden Zinnfiguren, Papierbausätze und Kunststofffiguren verwendet. Es gibt Systeme aus allen möglichen Genres. Historische Settings, aus allen Epochen wie auch fantastisches Settings, alternative Zeitlinien und Science Fiction Welten.

Maßstab

Es wird eine Vielzahl von verschiedenen Maßstäben verwendet wobei einerseits Millimeterangaben benutzt werden, die die Größe eines durchschnittlichen Menschen wiederspiegeln, üblicherweise 6 mm, 10 mm, 15 mm, 25 mm, 28 mm, 32 mm und 54 mm, andererseits Maßstäbe 1:87, 1:76, 1:72, 1:64 und 1:35

Sehr beliebt sind dabei 1:72 verwendet, bei denen 1" = 2,54 cm ziemlich genau einer Strecke von zwei Yard entspricht und das ähnlich skalierende 1:35.

Dabei spielt der Maßstab eine wichtige Rolle bei der Menge der Einheiten und ihrem Detaillierungsgrad. Während mit 6mm Figuren ganze Schlachten nachgestellt werden können, eignen sich 1:35 Figuren eher für die Darstellung von kleinen Kampfgruppen in einem detaillierten Gelände.

Für Seeschlachten werden oft Maßstäbe jenseits der 1:100 verwendet da die Modelle sonst zu groß sind.

Bemalung

Ein wichtiger Aspekt im Tabletop ist die Bemalung der Miniaturen, besonders bei den Maßstäben 1:72 und größer legen die Spieler ein besonderes Augenmerk auf die möglichst detailreiche Gestaltung der Figuren.

Systeme

Flames of War
Ein Satz hierzu

Victory at Seas
Seeschlachten vor dem Hintergrund eines Settings des 2. Weltkriegs

Fall Weiß
Noch eine Beschreibung

Fearless
Und hier fehlt auch noch ein Satz

Operation Hydra - Commandos
Ein alternate Timeline Setting zum 2. Weltkrieg für 1:35 Modelle

Commandos - Modern Strike Forces
Ein alternate Timeline Setting in den 1990ern und um die Jahrtausendwende für 1:35 Modelle